NLA-Weiterhin mit leeren Händen

NLA-Weiterhin mit leeren Händen

Fritz Bischoff bringt es in der heutigen Ostschweiz am Sonntag auf den Punkt: Die Gossauer waren zwischenzeitlich nahe am ersten Punktgewinn, doch einmal mehr standen sie am Schluss ohne Zählbares auf dem Feld. Danke einer kämpferischen Leistung und einem treffsicheren Yannick Harder lagen die Fürstenländer in der ersten Halbzeit mehrheitlich in Führung und gingen mit einem Zweitore-Vorsprung (15:13) in die Halbzeitpause. Leider gelang es ihnen - einmal mehr - nicht, eine Partie ohne Einbruch über die Runden zu bringen. Technische Fehler, Fehlschüsse  und kleine Unkonzentriertheiten häuften sich. Wenn noch etwas Pech dazukommt, reicht es dann am Schluss einfach nicht. Die Mannschaft hat jedoch bravourös gekämpft und mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt. Die ersten Punkte werden kommen. Doch vorerst schmerzt die unnötige 25:27-Niederlage.

Zurück