FU16: Beste Saisonleistung und trotzdem keine Punkte geholt

FU16: Beste Saisonleistung und trotzdem keine Punkte geholt

 

TV Appenzell - FU 16 29:25 (16:14)

 

Mit viel Selbstvertrauen und 8 Punkten reiste die FU 16 SG Uzwil-Gossau nach Appenzell, um weitere Punkte zu sammeln. Dass die Trauben hoch hängen würden, war allen bewusst. Schließlich hatte man am LCB Cup in 20 Minuten 10:5 verloren.

Die Girls waren hell wach und konnten in den ersten 10 Minuten zweimal in Führung gehen. Leider reichte es nicht sich trotz guten Chancen abzusetzen.

Die Abwehr bekam den rechten Rückraum (#13) in den ersten 30 Minuten nicht in Griff. 4 Tore und dazu 2 kurz hinter einander ausgesprochene 2 Minuten, verhalf dem Gegner zu einem 1 bis 2 Tore Vorsprung.

Sonst stand die Abwehr solide und im Angriff konnte man mit den Appenzellerinnen mithalten.

Es entwickelte sich ein spannendes und auf hohem Niveau stehendes FU16-Spiel. Mit 2 Minustoren ging es in die Pause und alles war noch möglich.

Unsere linke Angriffsseite mit Tamara, Maria M. und Lena harmonierte hervorragend und hielt das Spiel 50 Minuten lang offen. Das Trio erzielte 19 der 25 Treffer und sorgte für viel Unruhe beim Gegner.

Nach dem 21:22 in der 47 Minute durch Lenas 9 Treffer, folgten zu viele Fehlwürfe und technische Fehler, um das Spiel noch zu drehen.

Die Appenzellerinnen packten eine Nummer härter zu und Ihr Angriffsspiel war einen Tick schneller als unseres! Was Sie schlussendlich zum verdienten Sieger führte.

Nächsten Samstag geht es in Goldach darum die Leistungssteigerung zu bestätigen und den 2. Platz zu sichern.

Für die FU16 spielten:

Lena, Maria M., Marija P., Nina, Tamara, Jael, Sina, Caroline, Lejla, Janice F., Anja und Kristina

Zurück