Herren 2 – Knapper Sieg im Fürstenlandderby

Weiterhin im Aufstiegsrennen mit dabei!

TSV Fortitudo Gossau 2 : HC Flawil 1 – 20:19 (9:9)

Noch 2 Spiele sind noch zu spielen! 2 Siege müssen her! Falls ein Spieler noch mehr Motivation benötigt: It's Derby-Time!

Eines war klar: Nach dem klaren Sieg in der Hinrunde gegen den HC Flawil 1, konnte sich unser Herren 2 auf eine Revanche gefasst machen. Dem entsprechend stand ein hoch motiviertes und hartnäckig kämpfendes Flawil auf dem Platz.

Das Spiel begann hektisch. Hinten standen die Gossauer stark, vorne wurden vielversprechende Chancen nicht verwertet. Dieses Muster kannte man aus einigen Spielen in der Hinrunde nur zu gut, welches man in der Rückrunde bisher erfolgreich vermeiden konnte.

Doch dieses Mal wurde den Gossauern ein Strich durch die Rechnung gemacht. Gegenstöse und gut herausgespielte Chancen wurden vom stark aufspielenden Flawiler Torwart Daniel Keller pariert.
So ging es mit einem 9 zu 9 in die Pause.

Nichts gewonnen, nichts zerronnen! In der zweiten Halbzeit musste eine Steigerung her. Und siehe da, die Gossauer kamen aus sich heraus und brachten endlich die Tore zustande. Nach 8 Minuten lag man mit 3 Toren in Führung. Wer nun dachte Flawil bricht ein hat sich getäuscht! Denn Gossau fiel in das alte Muster zurück und Flawil liess nicht locker. So blieb es bis zu Letzt spannend.

Als 20 Sekunden vor Schluss der Anschlusstreffer fiel, kamen die Befürchtungen auf dass man wieder den erarbeiteten Vorsprung wie anfangs Saison verspielen würde. Doch dieses Mal zeigte man sich reifer und brachte die zwei Punkte mit einem knappen Sieg von 20 zu 19 Toren nach Hause.

Captain Marcel Burch zum Spiel: „Gute Verteidigung, schlechte Angrifsauslösung, trotzdem 2 Punkte gewonnen! Abhacken und Fokus aufs harzfreie Wil richten!“

Mit diesen Worten wurde die Mannschaft von Roman Künzler ins Wochenende entlassen.

Hopp Forti!

Zurück