MU 15 Futuro: 3.Rang am 1.Tres Amigos-Cup in Arbon!

Mit einem Ziel vor Augen wichtige Erfahrungen gesammelt!

 

Die frisch zusammengewürfelte Truppe der Futuro-Ausgabe 2017/18 nutzte die Einladung zum U15 Regio-Turnier, um sich erstmalig gemeinsam auf der "Platte" zu zeigen.

Die "Weiss-Schwarzen" sind vorerst noch sehr heterogen, weil mit den älteren Herisauern eher "Beginners" zum Team stiessen und im Gegensatz dazu auch U13 RLZ-Spieler bereits auf der höheren Stufe Angewöhnungseinsätze erhalten sollen. Zudem ergänzen 03er und 04er-Jungs das Kader, die bereits letztes Jahr dazugehört haben. Noch nicht am Turnier mit dabei waren die Ergänzungsspieler aus dem U15 Elite.

Sich Kennenlernen, Positionen im Angriff und in der Verteidigung finden! Das war das Hauptaugenmerk und Zweck des Besuchs am Tres Amigos-Cup in Arbon. Vorneweg: Der Anlass ist eine Supersache für eine Standortbestimmung und den Organisatoren sei ein Kränzchen gewunden!

Im ersten Spiel konnte gleich ein Erfolgserlebnis verbucht werden, denn die Arboner "Espoirs" sind in der Entwicklung noch etwas weiter zurück als das Forti-Team. Der 16:4-Sieg sollte allerdings das einzige positive Resultat bleiben!

Gegen den HC Arbon, der sich den Interaufstieg zum Ziel gesetzt hat, war einzig der "Gewinn an Erfahrung" zu verbuchen. 9:23 in 30 Turnierminuten waren zwar etwas happig, jedoch realistisch.

Gegen Fides rot ging der 17:10-Sieg ebenfalls schlussendlich verdientermassen an die Stadt-St.Galler. Die körperliche Unterlegenheit bezog sich praktisch auf alle Spieler ausser Amin Sapra und Ognjen Stevic. "Ogi" war klar stärkster Angreifer der "Weiss-Schwarzen" und setzte sich als Kreisläufer immer wieder toll in Szene.

Die beiden jungen Torwarte (Jg.2005) Jeremias Eilinger und Lars Lutz hatten "hartes Brot" zu essen, auch weil die neuformierte 3:2:1-Verteidigung doch eher noch einem Emmentaler-Käse glich...

Es wird eine spannende Aufgabe sein, diese Hetereogenität zu vereinheitlichen. Die Jungs ziehen voll mit und werden sich finden und weiterentwickeln. Schaun mer mal...

Am 1.Juli wartet bereits der nächste Prüfstein mit einem weiteren Turnier in Bülach! Der Weg ist das Ziel....

HOPP FORTI!!!

Zum Futuro 2017/18 gehören: Jeremias Eilinger, Lars Lutz; Leo Baumgartner, Gian Bosshard, Luca Bücheli, Andreas Diem, Etienne Kobler, Lukas Manser, Nicola Peyer, Janis Pfister, Amin Sapra und Ognjen Stevic

abwesend: Assistent Pascal Dörig (J+S-Kurs)

Gianni Keller

Zurück