MU15 Elite: Das Derby gegen Otmar klar gewonnen!

Sehr starke 1.Halbzeit und etwas weniger dominante 2.Hälfte bescheren einen wunderbaren Saisonausklang!

 

TSV Fortitudo Gossau   :   TSV St.Otmar St.Gallen   31  :  21   (18 : 9)

 

Welch ein Startfurioso der Forti-Jungs im Derby gegen die "Gelb-Schwarzen"!

Im letzten Saisonspiel wollten die Gossauer noch einmal zeigen, dass sie im Raum St.Gallen die Nr.1 sind! Nach einer Viertelstunde lagen die "Weiss-Schwarzen" bereits mit 10:2-Toren in Front. Die gesamte Mannschaft spielte sich fast in einen Angriffsrausch. Dies mit einer Auslösevariante, mit der die Gäste ihre liebe Mühe hatten.

Noch wichtiger war die die Defensive, hinter der Aron Mannhart die beste Saisonleistung abrufen konnte. Seine Arboner Sportschulkollegen kamen einfach zu wenig an ihm vorbei. Joel Peyer war der geforderte Leader und machte in "Biberacher"-Manier den Forti-Laden dicht.

Einzig einer der beiden Schiris fand die angewandte "Linie" im 3:2:1 nicht ok und am Schluss obsiegten die Fürstenländer auch in dieser Sparte mit 9 Strafminuten gegen 6 der Otmärler...

Diese waren am Kreis, wie auch bei den tief angesetzten Durchbrüchen, einfach auch etwas cleverer als die Forti- Verteidiger. Vor allem in Halbzeit 2, nach der klaren 18:9-Führung, kam etwas Stress auf der Bank auf, weil mit dem Torwartwechsel in, zum Teil gar doppelter Unterzahl, die Übersicht nicht verloren gehen durfte.

Zweiter "Unruhegrund" war der schlechte und undisziplinierte Start in die 2.Hälfte, die den Stadt-St.Gallern noch einmal etwas "Leben" einhauchte. Der Abstand pendelte sich bei etwa 6 Toren ein und es sollte erst am Schluss noch das "Stängeli" geschafft werden!

Erwähnung darf noch das erste Elite-Tor von Nico Laurin Strauss finden, doch gerechterweise muss der reifen Leistung des gesamten Teams grossen Respekt gezollt werden. Von einer "Saison-Kehrauspartie" war in keiner Sekunde etwas zu sehen. Ein Derby bleibt eben ein Derby!

Solche wird es auch im nächsten Jahr wieder geben! Durch den Aufstieg der U17 ins Elite und dem Ligaerhalt von Otmar werden es dann nochmals 2 mehr sein. Darauf darf man sich jetzt schon freuen!

Am Saisonende sollen auch ein paar Dankesworte des Schreibenden Platz finden. Urs Osterwalder war als Assistent fürs "Grobe" in der 3:2:1 zuständig und brachte mit seiner immensen Erfahrung, auch in dieser Sparte (...), sehr viel an den Mann, beziehungsweise an die Jünglinge. Das Resultat hat man ab dem Biberacher-Turnier klar sehen können. Herzlichen Dank "Oschti"!

Ein 2.Dankeschön geht an die Eltern, die mit sehr viel Aufwand und Herzblut ihre Zöglinge ins Training gefahren haben und auch eine grosse Unterstützung als "Fans" an den Spielen geleistet haben. 1000 Dank!

Nach der Saison ist vor der Saison! Das neue U15 Elite 17/18 startet am 1.Juni! Bis dahin soll wieder etwas anderes als Handball in den Köpfen der Forti-Jungs Platz haben!

Der Trainer freut sich bereits auf euch!
 
HOPP FORTI!!!

Mit 4 Siegen in Serie haben für ein ideales Saisonende gesorgt:

Aron Mannhart, Lars Niedermann; Cyrill Conscience, Noah Inauen, Maurice Kuhn, Luka Mitrovic, Lukas Osterwalder, Joel Peyer, Marc Rügge, Andrin Schneider, Aurel Sostizzo, Nico Laurin Strauss und Loris Zeller

Gianni Keller und Urs Osterwalder

 

Zurück