MU17 Elite - Sieg an der stark besetzten Lakeside Challenge in Thun

Umkämpfter Finalsieg gegen den Schweizer Meister

Die MU17 Elite hat nun bereits zwei Monate trainiert. In den vier Trainings pro Woche wurde stetig an der Deckungsarbeit gefeilt. Zum Abschluss der Vorbereitungsphase I reisten die Fürstenländer an das wohl renommiertestes Juniorenturnier der Schweiz in Thun, um den Stand der Deckung auf höchstem Niveau zu testen. Wie der Titel bereits verrät, gelang das Unterfangen mit Bravour. Über alle drei Gruppenspiele gegen HC GS Stäfa, SG Pilatus und das Heimteam SG Lakeside Wacker Thun stand die Gossauer Verteidigung wie ein Bollwerk. Als Gruppenerster mit fünf Punkten aus drei Spielen qualifizierte man sich dann auch folgerichtig für das Finale gegen den Schweizer Meister aus Winterhur. Die Gossauer Jungs wollten anscheinend nichts von der Underdogrolle wissen. Von Beginn weg spielte man mutig und kämpfte um jeden Zentimeter. Leider bekam man den schnellen und wendigen Rückraum Rechts nur mit unfairen Mitteln unter Kontrolle. Weshalb es in 25 Spielminuten sage und schreibe sieben Zweiminutenstrafen für die Ostschweizer gab. Doch in Unterzahl zeigten sich die Forti-Jungs noch bissiger und konnten einige Strafzeiten resultatmässig sogar gewinnen. Trotzdem war es eine grosse Hypothek. Fünf Minuten vor Schluss lag man mit einem Mann weniger zwei Tore im Hintertreffen. Wohl nicht viele hätten noch auf die Forti-Jungs gesetzt. Doch das Team zeigte sich mental bereits äusserst stark. Tor um Tor wurde clever aufgeholt. Am Ende konnte man den letzten Angriff locker über die Zeit spielen und den grandiosen Turniersieg bejubeln. Das war eine tolle Leistung vom ganzen Team und ein grosser Schritt in die richtige Richtung. Doch die Jungs müssen am Boden bleiben. Die Sommerpause nutzen, um noch athletischer zu werden und in der Vorbereitungsphase II mit vielen weiteren Turnieren und Testspielen hart an sich arbeiten. In dieser Phase wird dann vor allem noch das Angriffsspiel verbessert.

Den Sieg an der Lakeside Challenge geholt haben: Mannhart, Niedermann, Koller, Mitrovic, Schneider, Zeller, Mattioli, Sostizzo, Inauen, Conscience, Rügge, Kuhn, Manser, Osterwalder, Mosimann und Peyer

Das Spiel wurde wie alle Platzierungsspiele professionell von Handvall.TV aufgenommen und können unter folgendem Link angeschaut werden.

Video Platzierungsspiele

Inauen wie immer Mr. 100% vom 7m-Strich

 

Gemeinsam mit System, Härte und Cleverness decken war das Ziel

 

Inauen und ...

 

Conscience führten im Angriff trotz weniger Trainingsstunden in der Offensive gekonnt Regie

 

Das Trainerduo Kramer/Osterwalder konnte auf sämtliche Spieler zurück greifen

 

Zeller als bissiger Shooter im Abschluss

 

Der junge Sostizzo zeigte sein Deckungspotential

 

Der starke Peyer reisst Löcher in die Deckung der Gegner

 

Ein bisschen gezaubert wurde auch. Die Jungs zeigten keine Nerven und verwandelten im Finale sogar einen Kempatrick

 

Vor dem Finale gabs einen Seespaziergang an dem der Gameplan mehrmals diskutiert wurde

 

Captain Rügge mit Turnierorganisator und ehemaligem Fortisöldner Buze

 

Im Finale war eine grandiose Stimmung im Team

 

Das erste Siegerfoto der Ausgabe MU17 Elite 2018/19. Weitere sind erwünscht...

Zurück