Herren 2 - Spitzenspiel in Gossau

TSV Fortitudo Gossau 2 vs. BSG Vorderland 1

Nach dem Derby-Sieg wollten sich die Gossauer für die Auswärtsniederlage in Heiden revanchieren.
Obwohl keine perfekten Trainingsbediengungen herschten, spürte man die wichtigkeit des Spieles.

Bei einer Niederlage wäre Gossau aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden und Vorderland könnte sich entspannt auf die Aufstiegsspiele konzentrieren. Gewinnen jedoch die Fürstenländer so bleiben sie im Rennen und Vorderland muss gegen Rorschach gewinnen damit Sie in die Aufstiegsspiele kommen.

Hart aber fair verteidigen, sowie geduldig Chancen rausspielen lautete die Devise vor dem Spiel.

Man spürte förmlich wie motiviert die Gossauer waren. Hinten wurde hart zugelangt und Falls der Ball doch mal richtig Tor kam, wurde er von Gossaus stark aufspielenden Torhütern pariert. Vorne wurden die Chancen konsequent ausgenutzt. Auch ein frühes Timeout von Vorderland änderte nichts.


Nach 14 Minuten fiel das erste Tor für Vorderland, 9 zu 1 stand auf der Anzeifetafel. Wer nun auf ein Einbruch der Gossauer, wurde schwer entäuscht. Die zahlreichen Fans aus Heiden verstummten noch vor der Pause. Zur Halbzeit stand es 6 zu 16!

Die zweite Halbzeit war ausgeglichener, dies lag wohl auch daran, dass die Gossauer nicht mehr jede Chance nutzten und verwerteten. Auf der anderen Seite fanden die Vorderländer zu ihrem gewohnten Niveau zurück.
Kurz vor Schluss erlöste Simon Nobel die durstigen Kehlen der Gossauer mit seinem 33 Tor das zugleich das letzte war. Mit 33 zu 22 entscheidete ein über weite Steecken diszipliniert spielendes Gossau den Spitzenkampf für sich.

Schon nächste Woche geht es weiter für Gossau, gegen Wittenbach.
Gerne laden wir Euch zu unserem letzten Heimspiel ein.

Hopp Forti!

Zurück